SchulCommSy Schleswig-Holstein

Aktuelles

Informationen zur CommSy Nutzung

Über aktuelle Themen der CommSy 9 Entwicklung oder bestimmte Funktionen informieren wir auch im Raum „SchulCommSy SH“ (Instanz Institutionen, https://institutionen.sh.schulcommsy.de/room/1367403).

 


Update auf CommSy 9.2.3

Am Dienstag den 24.09.2019 haben wir ein Update des SchulCommSys durchgeführt und die neuste CommSy-Version eingespielt. Eine Liste der Änderungen der CommSy Version 9.2.2 und 9.2.3 in kurzen Stichworten finden Sie unter https://www.commsy.net/news.

Gerne möchten wir einige Punkte des aktuellen Updates hervorheben und diese ein wenig genauer erläutern:

Da im SchulCommSy alle Projekträume mindestens einem Gemeinschaftsraum zugeordnet sein sollen, können Gemeinschaftsräume nun nur noch gelöscht werden, wenn dadurch keine Projekträume ohne Zuordnung bleiben.

Beim Löschen von Projekträumen werden nun die dazugehörigen Gruppenräume mit gelöscht. Damit wird nun verhindert, dass es neue lose Gruppenräume gibt.

Um zu verhindern, dass es Räume ohne ModeratorInnen gibt, können Personen Ihre Kennung nun nur noch löschen, wenn Sie in all Ihren Räumen für eine neue Moderation gesorgt haben. Auch das Verlassen von Räumen ist für ModeratorInnen nur möglich, wenn es weitere ModeratorInnen im Raum gibt.

Wenn eine Diskussion nur für den/die ErstellerIn bearbeitbar war, konnten normale BenutzerInnen keine neue Beiträge und Antworten mehr  verfassen und Ihre eigenen Beiträge nicht löschen.  Beides ist nun möglich.

Auch bei der Suche haben wir weitere kleinere Fehler behoben und weitere Filter eingebaut. Die  Suchergebnisse können daher nun auch nach Kategorien und Schlagworten gefiltert werden. Dies funktioniert auch raumübergreifend. Aus technischen Gründen können die Aktionen nur auf geladene Suchergebnissen  angewendet werden, daher müssen die Einträge einzeln angehakt werden.

Weitere Änderungen betreffen den Editor, in dem jetzt auch im Vollbildmodus gearbeitet werder kann. Außerdem bleibt die Editorleiste nun am oberen Bildschirmrand „hängen“, so dass die Leiste bei längeren Texten nicht mehr aus dem Bild laufen kann.

 


Update auf CommSy 9.2.1

Am 03.07.2019 haben wir ein Update des SchulCommSys durchgeführt und die neuste CommSy-Version eingespielt. Eine Liste der Änderungen der CommSy Version 9.2.0 und 9.2.1 in kurzen Stichworten finden Sie unter https://www.commsy.net/news

Gerne möchten wir einige Punkte des aktuellen Updates hervorheben und diese ein wenig genauer erläutern:

Die Weiterentwicklung des SchulCommSy Schleswig-Holstein wurde durch Umfragen unter den Mitgliedern und Workshops gestaltet. Hier zeigte sich, dass insbesondere bei den Suchergebnissen Verbesserungsbedarf besteht. Nachdem in den letzten Monaten immer wieder Veränderungen in der Gewichtung von Suchergebnissen vorgenommen wurden, können nun weitere Filterungen auf den Ergebnissen vorgenommen werden. Wenn Sie also eine Suche im Raum abschicken, können Sie diese nun nach dem/der ErstellerIn der Einträge, einem Erstellungszeitraum, einem Zeitraum der letzten Änderung, dem Vorkommen in Titel und Beschreibung und nach der Rubrik filtern.

In der CommSy Version 9.1.2 hatten wir Änderungen bei der Auswahl von Kategorien vorgenommen. Bei der Auswahl einer Oberkategorie werden nun die darunterliegenden Kategorien mit ausgewählt. Da einige NutzerInnen des SchulCommSy Schleswig-Holstein unzufrieden mit dieser Änderung waren, findet sich diese Art der Auswahl von Kategorien nun nur bei der Filterung auf der Einstiegsseite eines Raums statt. Schwierigkeiten in der Benutzung ergaben sich auch durch das Zuklappen von Oberkategorien. So war teilweise nicht mehr ersichtlich, dass auch die Unterkategorien ausgewählt waren. Hier haben wir nun sichergestellt, dass sich der Kategorienbaum bei Änderungen auf jeden Fall ausklappt. Außerdem führt ein Doppelklick nun nicht mehr zum Ein- und Ausklappen der Kategorien. In Einträgen werden die Kategorien wieder einzeln ausgewählt.

In den Kategorien wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass beim Erstellen eines Eintrags ausgewählte Kategorien, dem Eintrag auch dann zugeordnet wurden, wenn diese vor dem Speichern wieder entfernt wurden. Dieser Fehler hat wahrscheinlich schon lange Zeit bestanden und hat dann dazu geführt, dass jedes mal wenn Sie sich beim Erstellen eines Eintrags bei den Kategorien verklickt haben, zu viele Kategorien zugeordnet wurden.

Ein Update des Editor-Plugins konnte einige Probleme mit Tabellen lösen. So können Zellen nun wieder miteinander verbunden werden und bei mehreren Zellen gleichzeitig Farbänderungen vorgenommen werden.

Da über das CommSy keine HTML-Emails verschickt werden, wurde eine weitere Toolbar des Editors für das Verfassen von Mailtexten hinzugefügt, in der HTML nicht interpretiert wird.

Bisher waren im Bereich Zuordnungen die zugeordneten Einträge, die Kategorien und die Schlagwörter zusammengefasst. Der Bereich wurde nun in die Bereiche Zuordnungen und Struktur aufgetrennt.

In den Einstellungen gibt es nun die Möglichkeit die ausgeklappte Darstellung der Zuordnungen auszuwählen. Die Verlinkung der Einträge eines Raums werden dadurch präsenter.

Kategorien und Schlagwörter befinden sich nun im Bereich Struktur. Im Zuge der Auftrennung wurden auch einige Fehler in diesem Bereich behoben.


Update auf CommSy 9.1.2

Am 07.05.2019 haben wir ein Update des SchulCommSys durchgeführt und die neuste CommSy-Version eingespielt. Die Liste der Änderungen der CommSy Version 9.1.2 in kurzen Stichworten finden Sie unter https://www.commsy.net/news.

Viele der dort aufgeführten Änderungen standen im SchulCommSy allerdings auch schon zu früheren Zeitpunkten zur Verfügung, da wir am 23.02. und 26.03. bereits Zwischenstände der Entwicklung eingespielt haben. Gerne möchten wir einige Punkte der Updates hervorheben und diese ein wenig genauer erläutern.

Seit dem Update am 23.03.2019 werden aus Datenschutzgründen Emails an mehrere Personen und an Personen, die Ihre Email-Adresse verborgen haben im BCC versendet. Es ist nun also nicht mehr möglich anhand der Email nachzuvollziehen welche Personen die Email bekommen haben. Bei der Erstellung einer Email wird daher nun ein Textbaustein eingefügt, aus dem hervorgeht von welcher Person die Email versendet wurde und an wie viele Personen oder an welche Gruppe die Email versendet wurde.

Bei der Suche wurden einige Veränderungen im Ranking der Suchtreffer vorgenommen. So wird die Aktualität eines Treffers nun berücksichtigt und genaue Titeltreffer stärker bewertet.

Auch monatliche Serientermine können nun angelegt werden, hier gab es in der Vergangenheit einen Fehler, der dazu führte, dass nur der erste Termin angelegt wurde.

Beim Löschen eines Kalenders werden nun auch die darin enthaltenen Termine gelöscht und nicht mehr in den Standardkalender übertragen. Außerdem können nun mehrere ics-Dateien gleichzeitig in einen Kalender hochgeladen werden.

Änderungen im Raumprofil einer Person wirken sich nur auf den Raum aus, in dem Sie vorgenommen wurden. Da dies zu Verwirrungen geführt hat, sind die Häkchen bei „in allen Räumen ändern“ nun standardmäßig gesetzt und müssen entfernt werden, sofern die Änderungen nicht in andere Räume übertragen werden sollen.

Das Portfolio, dass einigen vielleicht aus CommSy 8 noch bekannt ist, wurde nun auch für CommSy 9 realisiert. Sie finden es oben in der CommSy-Leiste.

Eine weitere Änderung betrifft die Kategoriebäume. Wird nun eine Oberkategorie angehakt, werden die Unterkategorien mitausgewählt. Sollen diese nicht ausgewählt werden, müssen sie wieder abgewählt werden.

Bei der Zuordnung von Projekträumen zu Gemeinschaftsräumen gibt es nun ein neues Vorgehen, dass die Mehrfachauswahl vereinfachen soll. Ein Klick in das Feld „Zuordnung“ öffnet die Liste der Gemeinschaftsräume. Hier werden jetzt allerdings nur noch Räume aufgelistet, denen Sie den Projektraum zuordnen können. Teilweise ist dies nur möglich, wenn Sie Mitglied des betreffenden Gemeinschaftsraums sind.

Durch einen Fehler der sich durch das Update am 26.03.2019 eingeschlichen hat, wurden die RSS Feeds nicht mehr ausgeliefert, statt dessen wurde nur ein Demotext angezeigt. Mit dem Update am 08.05. wurde dieser Fehler nun wieder behoben.

 


Update auf CommSy 9.1.1

Am 20.11.2018 wurde auf im SchulCommSy Schleswig-Hostein eine neue CommSy-Version eingespielt. Die Liste der Änderungen der CommSy Version 9.1.1 in kurzen Stichworten finden Sie unter https://www.commsy.net/news.

Einige dort aufgeführten Fehler wurden im SchulCommSy Schleswig-Holstein schon vor mehreren Wochen im Rahmen von Hotfixes behoben, andere Änderungen wurden erst jetzt eingespielt. Gerne möchten wir einige Punkte des aktuellen Updates hervorheben und diese ein wenig genauer erläutern.

Seit dem Update auf iOS 12, gab es bei CommSy das Problem, dass sich docx-Dateien nicht mehr öffnen ließen, da wir eine veraltete Bibliothek verwendet haben. Dieser Fehler ist nun behoben.

Über den direkten Link zu einer Datei konnte diese bisher ohne Authentifizierung heruntergeladen werden. Dies ist nun nicht mehr möglich. Nach dem Aufruf eines Links, für den die Berechtigung fehlt, werden die Aufrufenden nun auf die Startseite des Portals weitergeleitet.

Beim Versand von Emails wird nun ein neuer Text eingefügt, aus dem hervorgeht, wer, aus welchem Raum heraus an wie viele Personen eine Email versendet hat. So ist die Email auch bei Personen mit verborgenen Email-Adressen eindeutiger. Des Weiteren ist diese Änderung eine Vorarbeit für eine Umstellung auf einen BCC-Versand der für die nächste Zeit geplant ist.

Bei Emails an Gruppen wurde bisher leider nicht überprüft ob die Personen, die Mitglieder einer Gruppe sind, im Raum inzwischen gesperrt wurden. Daher wurden Emails auch an gesperrte Raummitglieder verschickt. Dieser Fehler ist nun behoben.

Im Zuge der Fehlerbehebung ist uns aufgefallen, dass viele Raummitglieder gesperrt statt gelöscht werden, weil befürchtet wird, dass die Einträge der Person überschrieben werden. Im SchulCommSy Schleswig-Hostein werden keine Einträge überschrieben. Ein Raummitglied zu sperren ist sinnvoll, wenn wahrscheinlich ist, dass die Person dem Raum wieder beitreten wird, da die Person, nachdem sie wieder freigeschaltet wurde, weiterhin Erstellerin ihrer eigenen Einträge ist. Dies ist nicht gegeben, wenn die Raumteilnahme neu beantragt wird. In allen anderen Fällen empfehlen wir die Personen aus dem Raum zu löschen.