SchulCommSy Schleswig-Holstein

Wird es eine App für SchulCommSy-SH geben?

Wir bieten den folgenden Gründen keine App für SchulCommSy-SH an und haben dies derzeit auch nicht in Planung.

Der Wunsch nach einer App wird oft damit begründet, dass dann ein schnellerer Zugriff auf CommSy möglich ist. Dabei wird davon ausgegangen, dass in der App die Zugangsdaten (Kennung und Passwort) hinterlegt werden können. Das ist leider nur zum Teil richtig. Da in der SchulCommSy-Instanz 1 (Schulintern), in der sich z.B. die Virtuellen Lehrerzimmer befinden, mit Schulverwaltungsdaten gearbeitet wird, ist der Zugriff auf diese Räume zu schützen. Die datenschutzrechtlichen Vorgaben verlangen deshalb u.a. möglichst zu verhindern, dass Unbefugte (auch aus Versehen) Zugang erhalten. Aus diesem Grund dürfen die Zugangsdaten nicht im Endgerät gespeichert werden. Einen App würde diese Funktion daher nicht anbieten und somit keinen erleichterten Zugriff ermöglichen.

Häufig wird angeführt, dass eine App übersichtlicher sei. Das ist manchmal tatsächlich so. Allerdings wird diese Übersichtlichkeit oft damit erkauft, dass die App gegenüber dem Angebot auf einer zugehörigen Internetseite funktional eingeschränkt ist. Diesen Weg wollen wir nicht einschlagen. Seit der SchulCommSy-Version 9 passt sich das Layout an die Bildschirmgröße des jeweiligen Endgerätes an (Responsive Webdesign). Dabei bleibt der Funktionsumfang vollständig erhalten, auch z.B. auf dem Smartphone. Da CommSy immer über einen Browser (Internet Explorer, Edge, Firefox, Chrome, Safari) aufgerufen wird, sieht es zudem immer gleich aus, ganz unabhängig vom Betriebssystem des Endgerätes (Windows, IOS, Android, OS X, Linux …). Aus unserer Sicht ist das ein Vorteil.

Wir sind pragmatisch. Es ist kosteneffizienter, eine einzige Version eines Programms zu pflegen und weiterzuentwickeln, anstatt mehrere Varianten für verschiedene Betriebssysteme vorzuhalten.

Ein weiteres angeführtes Argument ist die bei Apps häufig vorhandene Möglichkeit, sich über Änderungen in CommSy-Räumen per Push-Nachricht informieren zu lassen. Das geht in der Tat nur über eine App. Zurzeit müssen Sie aus den genannten Gründen darauf verzichten, da sich diese Funktionalität insbesondere für Mobilgeräte in einer browserbasierten Software nicht gleichwertig nachgestellt werden kann. Vielleicht lässt sich dem aber auch etwas Positives abgewinnen. Sie unterliegen nicht dem Druck oder dem Gefühl ständig erreichbar sein zu müssen. Denn der Einsatz von SchulCommSy-SH erfolgt in der Regel im dienstlichen Rahmen. Und der umfasst nicht 24 Stunden.